Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Berlin - Weitere Sehenswürdigkeiten

Über Berlin Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Weitere Sehenswürdigkeiten

Weitere Sehenswürdigkeiten

Tiergarten
Es gibt nur wenige Städte auf der Welt, in deren Zentrum man sich mittags nackt sonnen kann, ohne festgenommen zu werden. Außer hübschen Wegen, Kanälen und Blumengärten, in denen zahlreiche Bäume Schatten spenden, bietet der Tiergarten auch einige freie Wiesen auf beiden Seiten der Hofjägerallee, wo sich die Berliner au naturel in der Sonne aalen.

Von der Siegessäule im Zentrum des Parks kann man diese Sonnenanbeter zwar nicht sehen, dafür hat man jedoch einen guten Ausblick auf die wichtigsten Attraktionen Berlins. Der Engel an der Spitze der 69 m hohen Säule war der Treffpunkt für die Engel in Wim Wenders Film Der Himmel über Berlin .

Siegessäule
Großer Stern / Straße des 17. Juni
Tel: (030) 391 29 61.
Anreise: Buslinien 100, 106, 187 oder 341. S-Bahnstation Bellevue, U-Bahnstation Hansaplatz.
Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.30-18.30 Uhr, Sa-So 09.30-19.00 Uhr (April-Okt.); Mo-Fr 10.00-17.00 Uhr, Sa-So 10.00-17.30 Uhr (Nov.-März).
Mit Eintrittsgebühr (Ermäßigungen sind erhältlich).

Fernsehturm
Den besten Ausblick in Ostberlin erhält man vom Fernsehturm am Alexanderplatz. Dieser Turm ist mit 368 m das höchste Bauwerk Berlins und ein guter Orientierungspunkt, verdirbt oft aber auch den Blick auf die Skyline der Stadt. Der Fernsehturm wurde von den kommunistischen Architekten unabsichtlich so entworfen, daß die von der facettierten Oberfläche reflektierten Sonnenstrahlen ein christliches Kreuz bilden. Am Fuß des Turms sieht man als Zeichen der sich ändernden Zeiten grelle Neonreklamen. Besucher können den Aufzug zur Aussichtsplattform in 203 m Höhe oder zum sich drehenden Café nehmen, von dem man einen tollen Panoramablick über die Stadt erhält.

Panoramastraße 1A, Alexanderplatz
Tel: (030) 242 33 33.
Internet: www.berlinerfernsehturm.de
Anreise: U-Bahn-/S-Bahnstation Alexanderplatz; Buslinien TXL oder 248; S-Bahnlinien 3, 5, 7 oder 75.
Öffnungszeiten: Täglich 09.00-24.00 Uhr (März-Okt.); täglich 10.00-24.00 Uhr (Nov.-Febr.).
Mit Eintrittsgebühr (Ermäßigungen sind erhältlich).

Spandauer Zitadelle
Die Spandauer Zitadelle aus dem 16. Jahrhundert ist das älteste nicht-religöse Bauwerk der Stadt. Ihre malerische Lage an der Havel mit Blick auf die hübsche Altstadt von Spandau machen einen Besuch der Zitadelle zu einem tollen Ausflug innerhalb der Stadt. Führungen durch die Zitadelle müssen im voraus gebucht werden.

Am Juliusturm 64
Tel: (030) 354 94 40.
Internet: www.zitadelle-spandau.net
Anreise: U-Bahnstation Zitadelle; Buslinie X33.
Öffnungszeiten: Täglich 10.00-17.00 Uhr.
Mit Eintrittsgebühr (Ermäßigungen sind erhältlich).

Denkmal für die ermordeten Juden Europas
Auf einer 19.000 Quadratmeter großen Freifläche südlich des Brandenburger Tores steht das zentrale deutsche Holocaust-Mahnmal, das an die sechs Millionen Juden Europas erinnert, die in der NS-Zeit ermordet wurden. 2.711 Stelen, die bis zu fünf Meter hoch sind, wurden symmetrisch auf dem sanft, aber unregelmäßig abgesenkten Gelände angeordnet. Beim Durchschreiten der Pfeilerreihen kann ein Gefühl der Verunsicherung und der Beklommenheit entstehen. Zu dem Mahnmal gehört ein unterirdischer Ort der Information , an dem sich die Besucher über den Holocaust informieren können. Führungen werden für Einzelbesucher und für Gruppen angeboten.

Cora-Berliner-Straße 1, D-10117 Berlin
Tel: (030) 26 39 43 36.
Internet: www.holocaust-mahnmal.de
Anreise: Buslinien 100, 200, 347, M42, M85, TXL; S-Bahnlinien: S1, S2, S25, Brandenburger Tor oder Potsdamer Platz. U-Bahnlinien U2 Potsdamer Platz oder Mohrenstraße, U55 Brandenburger Tor.
Öffnungszeiten des Stelenfeldes: Täglich 24 Std. (Jan.-Dez.);
Öffnungszeiten des Ortes der Information:
April- September: Di-So 10.00-20.00 Uhr, letzter Einlass 19.15 Uhr.
Oktober-März: Di -So 10.00-19.00 Uhr, letzter Einlass 18.15 Uhr.
Montags ist der Ort der Information mit Ausnahme gesetzlicher Feiertage geschlossen.
Kostenloser Eintritt.

DDR-Museum
Geschichte lebendig, interaktiv und spielerisch vermittelt: Das DDR Museum Berlin zeigt das Leben und Aufwachsen in der Deutschen Demokratischen Republik in all seinen Facetten. Als erstes und einziges Museum zur Alltagskultur in Berlin bildet es damit den dritten Baustein der wissenschaftlichen Aufarbeitung der ehemaligen DDR.
In den verschiedenen Themenbereichen warten Exponate darauf, angefasst und erlebt zu werden: Der Trabi in der Ausstellung riecht noch original nach DDR: Platznehmen, Zündschlüssel drehen, Blick geradeaus, Fuß auf das Gaspedal und los geht's! Typische Trabi-Betriebsgeräusche und eine simulierte Fahrt durch eine Plattenbausiedlung vermitteln, wie es war, in so einem Original zu fahren.
Es gilt noch viel mehr im DDR-Museum zu entdecken: Fernsehen im authentischen DDR-Wohnzimmer, stöbern in den Schubladen der Carat Schrankwand, das Gewürzregal in der Küche riecht wie damals und der Schnellkochtopf steht noch auf dem Herd. Reportagen kann der Besucher in original DDR-Kinosesseln auf sich wirken lassen, das Fußballspiel " DDR vs. BRD " selbst nachkickern oder Lipsi tanzen. All das gespickt mit den wichtigsten Informationen zum Thema.

Spreepromenade an der Liebknechtbrücke
Karl-Liebknecht-Str. 1
Tel: (030) 847 12 37 31.
Internet: www.ddr-museum.de
Anreise: S- und U-Bahnhof Alexanderplatz,
S-Bahnhof Hackescher Markt, Bus: 100, 200, 248 und TXL, Haltestelle Spandauer Straße, Tram: M4, M5, M6 Haltestelle Spandauer Straße
Öffnungszeiten: So-Fr 10.00-20.00 Uhr, Sa 10.00-22.00 Uhr.
Mit Eintrittsgebühr (Ermäßigungen sind erhältlich).

Kennedy-Museum
Das Kennedy-Museum am Brandenburger Tor erinnert an den im November 1963 ermordeten 35. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, John F. Kennedy.
Es zeigt neben zahlreichen Fotos und persönlichen Gegenständen auch das Goldene Buch der Stadt Berlin mit Kennedys Eintrag bei seinem Berlin-Besuch am 26. Juni 1963 und den Notizzettel, mit dem sich der US-Präsident auf die später legendär gewordene Rede vor dem Schöneberger Rathaus vorbereitete ("Ich bin ein Berliner"). Es sind Leihgaben der Berliner Senatskanzlei. Die anderen Objekte wie Briefe, Dokumente und persönliche Gegenstände stammen teilweise aus dem Besitz der Familie Kennedy.

Pariser Platz 4a, 10117 Berlin-Mitte
Tel: (030) 20 65 35 70
Internet:  www.thekennedys.de/
Anreise: S- und U-Bahnhof Brandenburger Tor; Bus 100, 200, M41, TXL
Öffnungszeiten: täglich von 10.00-18:00 Uhr
Mit Eintrittsgebühr (Ermäßigungen sind erhältlich).

LEGOLAND® Discovery Centre
Der Freizeitpark LEGOLAND® Discovery Centre mit 3500 Quadratmetern Fläche befindet sich im Sony Center am Potsdamer Platz mitten in Berlin. Es handelt sich um eine einzigartige Attraktion für die gesamte Familie, in der die Besucher in eine interaktive LEGO Welt eintauchen können.

Potsdamer Straße 4, 10785 Berlin
Tel: (030) 301 04 00.
Internet: www.legolanddiscoverycentre.com/
Anreise: U-Bahn/S-Bahn Potsdamer Platz; Buslinien M41, M48, 200 und 357.
Öffnungszeiten: täglich von 10.00-17.00 Uhr.
Mit Eintrittsgebühr.

Hotel Tipps in Berlin

Hotel Astoria am Kurfürstendamm

Hotel Astoria am Kurfürstendamm
Fasanenstraße 2
de-10623 Berlin

Kategorie : 3.0
Zimmer: 32

Das historische 3-Sterne-Hotel nahe dem Berliner Kurfürstendamm bietet Ihnen WLAN, ein rund um die Uhr geöffnetes Bistro und eine hervorragende Verkehrsanbindung. Das Theater des Westens erreichen Sie nach nur 1 Minute zu Fuß.
Weitere Infos und Buchung

Excelsior Hotel Berlin

Excelsior Hotel Berlin
Hardenbergstr. 14
de-10623 Berlin

Kategorie : 4.0
Zimmer: 316

Dieses stilvolle Hotel erwartet Sie 5 Gehminuten vom Berliner Zoo entfernt mit schallisolierten Zimmern mit einem Flachbild-TV sowie Tee- und Kaffeezubehör. Den Einkaufsboulevard Kurfürstendamm erreichen Sie vom Hotel aus zu Fuß in 8 Minuten.
Weitere Infos und Buchung

Hotel Pension Kastanienhof

Hotel Pension Kastanienhof
Kastanienallee 65
de-10119 Berlin

Kategorie : 3.0
Zimmer: 35

Originale Kunstwerke, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und eine gute Verkehrsanbindung erwarten Sie in diesem Berliner 3-Sterne Hotel in der trendigen Kastanienallee zwischen den Stadtteilen Mitte und Prenzlauer Berg.
Weitere Infos und Buchung

>> Jetzt Hotels in Berlin bei booking.com günstig online buchen



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda