Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Berlin - Ausflüge

Über Berlin Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Ausflüge

Halbtägige Ausflüge

Potsdam: Eines des besten Ausflugsziele von Berlin ist Potsdam mit dem holländischen Viertel, den nahegelegenen Schlössern und Gärten von Sanssouci , Schloß Cecilienhof und dem Filmpark Babelsberg . Informationen sind erhältlich bei der Potsdam Tourismus GmbH , Friedrich-Ebert-Straße 5 (Tel: (03 31) 27 55 80. Fax: (0331) 275 58 29; E-Mail: information@potsdam.de ; Internet: www.potsdam.de ).

Haus der Wannseekonferenz: Das Haus der Wannseekonferenz ist ein Gebäude, das einige Berliner vor Touristen lieber verbergen möchten, denn die in einem sehr grünen Vorort an der „Berliner Riviera“ am Wannsee stehende Villa mit ihrer Kies bedeckten Einfahrt, sieht zwar sehr harmlos aus, ist aber der Ort, an dem sich hochrangige Mitglieder der SS mit vertretern der Ministerialbürokratie trafen, um die Deportation und den grausamen Tod von Millionen von Juden zu planen. Das eintrittsfreie Museum (Tel: (030) 805 00 10. Internet: www.ghwk.de ) ist täglich von 10.00-18.00 Uhr geöffnet und kann am besten mit der S-Bahn zur Station Wannsee und dann mit der Buslinie 114 erreicht werden.

Ganztägige Ausflüge

Spreewald: Der Spreewald , südöstlich von Berlin, ist ein rund 48.000 Hektar großes, bewaldetes Naturschutzgebiet, das von einem Labyrinth aus Wasserwegen von insgesamt 1000 km Länge durchzogen ist – den Quellflüssen der Spree, die durch Berlin Richtung Ostsee fließt. In diesem Waldgebiet kann man toll die Natur genießen, Spazierengehen oder Radfahren, Wassersport betreiben und Bootsfahrten in Stechkähnen unternehmen. Gute Ausgangspunkte für einen Ausflug in das Gebiet sind der große Lübbenauer Hafen oder die kleineren Häfen in Lübben und Burg. Informationen erteilt der Tourismusverband Spreewald , Lindenstraße 1, Raddusch (Tel: (03 54 33) 722 99. Fax: (03 54 33) 722 28. E-Mail: tourismus@spreewald.de ; Internet: www.spreewald.de ).

Der Spreewald ist 110 km von Berlin entfernt und kann über die A13 erreicht werden. Züge fahren außerdem stündlich vom Bahnhof Königs Wusterhausen in Südostberlin ab (Fahrzeit: 40 Min.) und etwa alle 2 Std. vom Bahnhof Zoo und vom Ostbahnhof (Fahrzeit: 90 Min. bzw. 1 Std.).

Hinweis

Außer den unten genannten Quellen erteilt auch das Fremdenverkehrsamt (Tel: (03 31) 200 47 47. Fax: (03 31) 298 73 28. Internet: www.reiseland-brandenburg.de ) Informationen zu Ausflugszielen im umliegenden Bundesland Brandenburg.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda